Kachelofen -Bausatz




 

 

Kachelofenbausatz Kachelofen Bausatz Grundofen Grundofenbausatz Speicherkachelofen Heizen Strahlungswärme Energiekosten Brennholz Ofenbauer

Zahlen, Daten und Fakten !!!
   

Falsch abgelagertes Holz kann in Ihrem Ofen
Schwierigkeiten bereiten. Schlechtes Holz ergibt
bei der Verbrennung wenig Leistung, verrußt die
Scheibe übermäßig oder setzt sich als Glanzruß
im Feuerraum und in den Rauchgaszügen ab. Ganz entscheidend ist der Wassergehalt im Holz. Je mehr Wasser im Holz enthalten ist, desto geringer ist sein Heizwert, da das Wasser im Verlauf des Verbrenn-
ungsvorganges verdampft und dabei Energie verbraucht. 

 

 

Wärmeverluste durch Holzfeuchte:

Holzfeuchte

Heizwert
10%
15%
20%
30%
40%
über 50%
ca. 4,6 kWh/kg
ca. 4,3 kWh/kg
ca. 4,0 kWh/kg
ca. 3,4 kWh/kg
ca. 2,9 kWh/kg
ca. 2,3 kWh/kg

Durchschnittliche Heizwerte bei einem Wassergehalt von 15% bis 20%:

Baumart Heizwerte kW/h
je Festmeter
Heizwerte kW/h
je Raummeter
Heizwerte kW/h
je kg
Eiche 2900 2100 4,2
Buche 2800 2100 4,0
Birke 2700 1900 4,3
Ahorn 2600 1900 4,1
Fichte 2100 1500 4,5
Weide 2000 1400 4,1
Pappel 1700 1200 4,1
Pellets 3450 (690 kg) 2250 (450 kg) 5,0

Den Brennstoffvergleich, bezogen auf den Heizwert, lässt sich auch folgendermaßen ausdrücken:

ca. 1 Raummeter Buche, Eiche oder Birke kann 210 Liter Heizöl ersetzen
(ca. 2 kg Holz entsprechen 1 kg Heizöl)